Auf den Wunschzettel Path

'Ess.Tee.Tisch'


'Ess.Tee.Tisch'


Das Schweizer Design mag reich an Stuhlikonen sein. Bei den Tischen hingegen sieht es mau aus. Einer der wenigen, der sich in die überschaubare Reihe der einheimischen Designklassiker einreihen darf, ist der 'Ess.Tee.Tisch' – oder kurz 'S.T.-Tisch'.

Der Entwurf von Jürg Bally stammt bereits aus dem Jahr 1951 und ist geprägt vom damalig aufkeimenden Bedürfnis nach Freiheit und Mobilität. So ist die runde Massivholz-Tischplatte auf einem variablen Untergestell positioniert, das mit einem Handgriff aus dem 'Esstisch' einen tiefer gelegten 'Teetisch' zaubert.

Ein unter der Tischplatte verborgener raffinierter Mechanismus ermöglicht das Verstellen in der Höhe. Daraus ergeben sich gleich ganz viele Möglichkeiten, wie's auch der Name schon impliziert: ein Esstisch für bis zu vier Personen, Bistrotisch für Tee und Kuchen oder ein tiefes Beistelltischchen für die gefüllten Apéro-Oliven.

In Originaltreue mit noch besserer Funktion von der Traditionsmanufaktur Horgenglarus reeditiert, kommt der Tisch zu dir nach Hause mit Designwerten, die wirklich zählen.

Esche schwarz / Linoleum schwarz
Schwarznuss / Linoleum schwarz
Schwarznuss / Linoleum burgundy
Schwarznuss / Linoleum olive
Schwarznuss / Linoleum smokey blue
Schwarznuss / Linoleum charcoal
Möbellieferant mit Montage
10 - 12 Wochen

Das Schweizer Design mag reich an Stuhlikonen sein. Bei den Tischen hingegen sieht es mau aus. Einer der wenigen, der sich in die überschaubare Reihe der einheimischen Designklassiker einreihen darf, ist der 'Ess.Tee.Tisch' – oder kurz 'S.T.-Tisch'.

Der Entwurf von Jürg Bally stammt bereits aus dem Jahr 1951 und ist geprägt vom damalig aufkeimenden Bedürfnis nach Freiheit und Mobilität. So ist die runde Massivholz-Tischplatte auf einem variablen Untergestell positioniert, das mit einem Handgriff aus dem 'Esstisch' einen tiefer gelegten 'Teetisch' zaubert.

Ein unter der Tischplatte verborgener raffinierter Mechanismus ermöglicht das Verstellen in der Höhe. Daraus ergeben sich gleich ganz viele Möglichkeiten, wie's auch der Name schon impliziert: ein Esstisch für bis zu vier Personen, Bistrotisch für Tee und Kuchen oder ein tiefes Beistelltischchen für die gefüllten Apéro-Oliven.

In Originaltreue mit noch besserer Funktion von der Traditionsmanufaktur Horgenglarus reeditiert, kommt der Tisch zu dir nach Hause mit Designwerten, die wirklich zählen.

Label
Design
Jürg Bally, 1951 / Neu-Edition Daniel Hunziker, 2014
Material
Tischblatt in Linoleum mit Massivholzkante / Untergestell in Massivholz / Fussverbindung in Gusseisen
Masse
Ø: 95 cm / H: 42 - 74 cm
Design / Made in
Schweiz
Ausgestellt im
Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Diese helfen uns, das Angebot zu verbessern. Learn more